Nachrichten

09.03.2020 Montag  Effektive Fachtagung in Ostfriesland

Die ehrenamtlich tätigen DLRG Mitglieder engagieren sich am Liebsten in ihrem Fachbereich am Beckenrand, unter oder im Wasser, auf dem Boot oder am Schreibtisch, stellte der Vorstand des Bezirkes Ostfriesland fest. Dennoch gibt es in den einzelnen Fachbereichen wichtigen und regelmäßigen Fortbildungsbedarf. Deshalb konstruierte der Vorstand eine neuartige Fachtagung für alle Mitglieder, die im Hilfeleistungszentrum der Stadt  Norden stattfand. Bezirksleiter Hendrik Schultz begrüßte die 80 Teilnehmer und referierte über die Einwerbung von verschiedensten Fördermitteln für die Ortsgruppen. Schatzmeister Arwed Langer machte Werbung für die Nutzung des „Intranets“ der DLRG, dem ISC. Andre Ley und Stefan Geschwentner bereiteten die Teilnehmer auf die bevorstehende Wachsaison im Bereich der Ersten Hilfe vor und präsentierten neuste Tragen und medizinisches Gerät. Nach dem Vortrag von Benjamin Buserath über die digitale DLRG (korrekte Nutzung von Social Media, E-Mail Signaturen, Webdesign für die Homepage) teilte sich die Gruppe auf: Die Lehrscheininhaber erfuhren von der Leiterin Ausbildung Jutta Lünemann Neuigkeiten aus der Schwimm- und Rettungsschwimmausbildung. Die Einsatzkräfte erhielten von Hendrik Schultz eine Unterweisung zum Fahren mit Sondersignalen und von Max Horn ein Update zum Digitalfunk und konnten etwas üben. Dann wechselten die Teilnehmer ins Frisia Hallenbad und wurden von Sigfried Wienrank und Björn Wiske in die Handhabung eines Unterwasserscooters eingewiesen, erhielten von Gerhard Dreesmann die Rettfähigkeit bestätigt und konnten bei Jutta Lünemann und Kerstin Steen-Schroer einige praktische Übung aus dem Bereich Schwimmausbildung absolvieren. Für die einzelnen Module erhielten die Teilnehmer Lehrscheinfortbildungspunkte angerechnet und die Einsatztaucher ihre GUV Belehrung bestätigt. In den Pausen konnten die neuen Fahrzeuge, Boote und Geräte der Ortsgruppen in Form einer kleinen Geräteschau begutachtet werden. Das anschließende Feedback fiel sehr positiv aus: Für alle Teilnehmer war viel Nützliches und direkt in der Praxis Umsetzbares dabei.

Kategorie(n)
News, Presse

Von: Benjamin Buserath

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Benjamin Buserath:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden